Als Kuh führt man ein ziemlich angenehmes Leben, zumindest auf den ersten Blick.
Die Kühe werden täglich zwei- bis dreimal gemolken und geben dabei im Durchschnitt 27,5 Liter Milch. Gemolken wird das Milchvieh durch ein komfortables Melkkarussell.
Die gemütliche Fahrt dient den Kühen zur Unterhaltung und wirkt sogar auf den Zuschauer beruhigend. Und um individuelles Aussehen müssen sich unsere Milchproduzenten auch nicht kümmern, denn die stylischen Accessoires sprechen für sich.

Angefangen bei den auffallenden gelben Ohrringen, bezeichnet als Ohrmarken, welche zur Identifikation der Kuh dienen, über das edle Collier, ein Halsband mit integriertem Verwandten der Apple Watch, der sogenannten Milk Watch, die die Bewegungshäufigkeit der Kuh aufzeichnet, bis zum Nasenring, welcher aber ausschließlich dem Bullen zusteht.
Um das passende Parfum muss sich das Milchvieh ebenfalls keine Gedanken machen, da ihnen das Chanel N°7 von Natur aus gegeben ist.

Die vegane Ernährungsweise, Hauptbestandteile sind Gras-, Heu- und Maissilage sowie Sojaextraktionsschrot, trägt zu der Modelfigur der Kuh bei, denn alles, was an Futter aufgenommen wird, kommt an Milch wieder raus. Dank hohen Stoffwechsels muss sich das Milchvieh keine Sorge machen, auch wenn am Tag bis zu 50 Kilogramm Futter pro Kuh verzehrt werden. Für die Kälber gibt es ultracooles Spezialfutter namens „Milkivit Appetito“, besser als jeder Babybrei.

Für die Hygiene der Kühe wird von den allzeit beschäftigten Mitarbeitern gesorgt: die Zitzen werden desinfiziert, sodass sich keine Keime ansetzen können, das Melkkarussell wird nach jeder Benutzung gründlich gereinigt, damit sich die Kühe wohl fühlen und keine Krankheiten übertragen werden.

Den hohen Sauberkeitsstandards wird man in Deutschland gerecht und aufgrund der guten Pflege machen die Kühe einen rundum zufriedenen Eindruck.
Natürlich ist das Leben der Kühe hart, Rente und langer Schwangerschaftsurlaub sind ausgeschlossen, aber die Milchviehzüchtung basiert auf Gegenseitigkeit: die Kuh gibt Milch, während der Tierwirt diese ausreichend um- und versorgt.